Gesund werden, gesund bleiben!

Gesundheit ist der wohl wertvollste Faktor für unsere Lebensqualität. Das Kurhaus Hotel Bad Bocklet lädt Sie zu Erholung, Entspannung und Regeneration ein. Gönnen Sie sich ab und zu eine Auszeit vom Alltag. Das liebenswerte Ambiente und die herzliche Gastfreundschaft machen Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Urlaub.

Was tun wir für Ihre Gesundheit? Unser Erfolgsrezept für das Wohlbefinden unserer Gäste ist ein ausgewogener Mix aus traditionsreicher Kurmedizin, modernen Kneipp-Anwendungen und zielgerichteter Physiotherapie. Dies alles genießen Sie im zeitgemäßen Ambiente unseres neuen eleganten Spa | Badehauses.

Unser Gesundheitsangebot im Überblick:

In guten Händen

kurhotel-edited-samuelbecker-5552
Helene Wieschal Badefrau und Gesundheitstrainerin
Im Kurhaus Hotel Bad Bocklet sind Sie in guten Händen. Zum Beispiel bei unserer Badefrau Helene Wieschal. Seit 13 Jahren verwöhnt die Gesundheitstrainerin unsere Gäste mit Kneipp- und Kuranwendungen.

Das sagen unsere Gäste

Seit vier Jahren ist Winfried Krumbein (67) regelmäßiger Gast im Kurhaus Hotel Bad Bocklet. Der in der Eifel lebende Rentner hat uns auf Empfehlung eines Bekannten entdeckt. Seitdem macht er regelmäßig eine dreiwöchige Kur, um sein 1990 diagnostiziertes Morbus Bechterew Leiden (Wirbelsäulenversteifung) zu lindern. Besonders liebt er die Moorbäder, bei denen er warm eingepackt weich wie auf einem Wasserbett liegt. "Da tut der Rücken nicht mehr weh.", weiß er aus Erfahrung. Bewegung ist für den aktiven Rentner wichtig. Ob Haus, Garten oder im Wald - Winfried Krumbein will noch zupacken. Die Kuranwendungen im Kurhaus Hotel Bad Bocklet begeistern ihn. Aus langjähriger Patientenerfahrung weiß er die Kompetenz unserer Fachkräfte und die Herzlichkeit des Teams zu schätzen. "Das sind Spitzenkräfte.", lobt er ausdrücklich. Was Winfried Krumbein auch liegt, ist die ländliche Idylle in und um Bad Bocklet. Die Zeit zwischen den Behandlungen nutzt er für Entdeckungsreisen im Bäderland Bayerische Rhön oder für einen Ausflug in den Naturpark und UNESCO Biosphärenreservat Rhön. "Was ich hier erlebe, ist die Endstufe. Besser geht's nicht mehr.", sagt er mit Nachdruck. Kommt er wieder? "Na klar. Ich will doch fit bleiben!", sagt unser Stammgast überzeugt.

Winfried Krumbein